Tradition seit 1889.

Meilensteine.

1889

Josef Hecker

gründet das landwirtschaftliche Lohnunternehmen mit Dampfdreschmaschinen in Bölingen Kreis Ahrweiler.



1925

Hubertus Hecker

erweiterte seine Arbeit auf das Lohnpflügen. Es wurden Kultivierungsarbeiten in Hunsrück, Eifel und Westerwald durch die Beauftragung des Rheinischen Kulturamtes Düsseldorf durchgeführt.



1936

Josef Hecker

übernahm den elterlichen Betrieb in die 3.Generation. Anfang der 70er Jahre wurde das Leistungsangebot für Untergrundlockerung mit eigens hierfür entwickelten Arbeitsgeräten erweitert.



1980

Manfred Hecker

wurde der Betrieb in die 4.Generation übertragen. Anfang der 80er Jahre wurden zusätzlich Arbeiten in der Kabelverlegung durchgeführt. Ab Mitte der 80er Jahre ging die Entwicklung in Richtung Forsttechnische Arbeiten - speziell mit Baggerarbeiten im Wald. Hieraus entwickelte Manfred Hecker zahlreiche Maschinen, wie z. B. Gegenzange am Bagger, Räumrechen in verschiedenen Varianten, Pflanzgabel, Sicherheitsfällgabel sowie ein Gleisketten-Rückezug für Nassstandorte.



2009

Norbert Hecker

übernimmt die Geschäftsleitung des Traditionsunternehmens in der 5.Generation.

 

Heute zählen zu unseren Leistungen:

 

  • Gartenbau,
  • Forsttechnische Arbeiten,
  • Tiefbau- und Erdarbeiten,
  • Hang- und Gewässersanierung.